weather-image

83-Jähriger droht vor Kaserne mit Sprengstoff im Auto - Sperrungen

Kaiserslautern (dpa) - Ein 83 Jahre alter Autofahrer hat vor einer Kaserne der US-Streitkräfte in Kaiserslautern behauptet, Sprengstoff im Wagen zu haben. Grund dafür war laut Polizei, dass er sich über Sicherheitskontrollen geärgert hatte. Zur Sicherheit wurde der Bereich rund um die Kleber Kaserne abgeriegelt, mehrere Straßen wurden gesperrt. Nach rund zwei Stunden gaben die Beamten Entwarnung. Es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Der 83-Jährige wurde vorübergehend festgenommen. Es wird nun geprüft, ob er für die Kosten des Einsatzes aufkommen muss.

veröffentlicht am 10.01.2019 um 22:52 Uhr
aktualisiert am 11.01.2019 um 07:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt