weather-image

600 Schulen in Australien wegen Buschbrände geschlossen

Sydney (dpa) - Wegen der Buschbrände in Australien sind heute über 600 Schulen in Sydney und Teilen des Bundesstaats New South Wales geschlossen geblieben. Dies hatte die Bildungsbehörde beschlossen, um die Vorbereitungen der Feuerwehren auf die vorrückenden Brände zu unterstützen. Bereits gestern war in New South Wales der Notstand ausgerufen worden. Durch die Buschbrände sind seit vergangener Woche drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 150 Häuser und Wohnungen wurden beschädigt. Bisher ist eine Fläche von knapp einer Million Hektar Land betroffen, was etwa der Hälfte Hessens entspricht.

veröffentlicht am 12.11.2019 um 03:49 Uhr
aktualisiert am 12.11.2019 um 12:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt