weather-image
21°

15-Jährige in Viersen erstochen - 25-Jähriger stellt sich

Viersen (dpa) - Erneut ist ein minderjähriges Mädchen in Deutschland Opfer eines tödlichen Gewaltverbrechens geworden: In Viersen am Niederrhein wurde am Mittag eine 15-Jährige in einem Park niedergestochen. Ein junger Mann flüchtete zunächst vor einer Kontrolle, der aus der Türkei stammende 25-Jährige stellte sich dann am frühen Abend der Polizei. Er ist polizeilich bekannt. Seine mögliche Beteiligung an der Tat wird nun geprüft. Die 15-Jährige aus Viersen ist rumänischer Herkunft. Ihre Eltern stellten am Abend Gedenkkerzen am Tatort auf.

veröffentlicht am 11.06.2018 um 21:49 Uhr
aktualisiert am 12.06.2018 um 04:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare