weather-image

14-Jähriger soll in Berlin auf Opfer eingestochen haben

Berlin (dpa) - Ein 14-Jähriger soll in Berlin mit einem Messer auf einen 22-Jährigen eingestochen und ihn schwer verletzt haben. Der Jugendliche soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Richter muss entscheiden, ob ein Haftbefehl ausgestellt wird und ob der Verdächtige möglicherweise in Untersuchungshaft kommt. Das Opfer wurde so schwer verletzt, dass es operierte werden musste. Der mutmaßliche Täter flüchtete, konnte aber wenig später von der Polizei gefasst werden.

veröffentlicht am 23.11.2017 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 24.11.2017 um 01:30 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare