weather-image
13°

Schlaglichter

25.03.2017 18:15 Uhr Restaurantkette Vapiano testet Bedienungen

Bonn (dpa) - Bislang holen sich Kunden bei Vapiano ihr Essen am Tresen - jetzt testet die Restaurantkette probeweise Bedienungen. «Wir testen dazu ein Konzept in einem kleinen Restaurant, in Ingolstadt, das stimmt», sagte Vorstandschef Jochen Halfmann der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Sie probierten viel aus, arbeiteten etwa mit Lieferdiensten zusammen. Auch die Fastfood-Riesen McDonald's und Burger King versuchen sich inzwischen im Liefergeschäft.

25.03.2017 18:15 Uhr Rebellen töten im Kongo 42 Polizisten

Goma (dpa) - Rebellen haben im zentralen Kongo bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 42 Polizisten getötet. Die Mitglieder der Kamwina-Nsapu-Miliz hätten bereits gestern in der Ortschaft Kasanisha in der Provinz Kasai angegriffen, sagte ein Vertreter des Provinzparlaments. Einige der Polizisten seien enthauptet worden. Die Rebellen stahlen demnach auch Waffen und Munition. Seit der Anführer der Rebellen, Kamwina Nsapu, im August vergangenen Jahres durch die Polizei getötet worden war, kommt es in dem Gebiet immer wieder sporadisch zu Gewaltausbrüchen.

25.03.2017 18:15 Uhr Snowboarderin Mittermüller starke Dritte beim Weltcup

Spindleruv Mlyn (dpa) - Snowboarderin Silvia Mittermüller hat zum Saisonabschluss beim Weltcup im tschechischen Spindleruv Mlyn noch einmal einen Podestplatz gefeiert. Die 33-Jährige aus Unterhaching stand als Dritte im Slopestyle zum dritten Mal auf einem Weltcup-Podium. Den Sieg sicherte sich die Neuseeländerin Zoi Sadowski Synnott vor der Kanadierin Spencer O'Brien.

25.03.2017 18:15 Uhr Buchmesse diskutiert Aufstieg des Rechtspopulismus

Leipzig (dpa) - Schriftsteller und Experten haben auf der Leipziger Buchmesse über den Aufstieg des Rechtspopulismus und die Zukunft Europas diskutiert. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in ganz Europa habe viel zu tun mit den fundamentalen und extrem schnellen Umbrüchen in der Arbeitswelt, sagte der Chef der Heinrich-Böll-Stiftung Ralf Fücks. Während der gesamten Messe soll darüber diskutiert werden, wie Europa künftig gestaltet und gelebt werden soll.

25.03.2017 18:15 Uhr Zahl der Brauereien weiter gestiegen

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Brauereien in Deutschland ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Mit 1408 erreichte sie 2016 den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht. Das Brauhandwerk erlebe eine Renaissance, teilte Holger Eichele, der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes in Berlin der dpa mit. «Der Verbraucher hatte noch nie eine so große Auswahl wie heute.» Dazu trägt der Trend zu aromaintensiveren Craft-Bieren bei, die oft in kleinen Gasthausbrauereien entstehen.

25.03.2017 18:15 Uhr Helene Fischer bringt Mitte Mai neues Album heraus

Berlin (dpa) - Helene Fischer veröffentlicht «Helene Fischer»: Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die Schlagersängerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Es ist schlicht nach ihr benannt. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin ist der 12. Mai. Wie die Schlagersängeringestern Abend bei Facebook außerdem ankündigte, wollte sie bereits heute Abend erste Songs daraus präsentieren. Und zwar in der ARD-Show «Schlagercountdown - Das große Premierenfest», die ihr Lebensgefährte Florian Silbereisen moderiert.

25.03.2017 18:15 Uhr Marcel Nguyen Zweiter am Barren beim Turn-Weltcup in Doha

Doha (dpa) - Der Olympia-Zweite Marcel Nguyen hat sich mit einer starken Barren-Übung Platz zwei beim Weltcup der Turner in Doha gesichert. Der Unterhachinger turnte seine Übung mit Ausgangswert 6,2 stabil durch und musste sich mit 15,066 Punkten nur dem weit schwieriger turnenden Zou Jingyuan (Ausgang 6,8) geschlagen geben. Der Chinese wurde mit Note 15,900 belohnt. Tags zuvor war Nguyen im Ringe-Finale beim Erfolg des Armeniers Artur Tovmasyan (15,133 Punkte) mit 14,433 Zählern Sechster geworden.

25.03.2017 18:15 Uhr Hunderte Festnahmen bei Demonstrationen in Weißrussland

Minsk (dpa) - Mehrere hundert Menschen sind laut einer Menschenrechtsorganisation bei landesweiten Demonstrationen der Opposition in Weißrussland festgenommen worden. Die Polizei ging Berichten zufolge bei den traditionellen Protesten mit Gewalt gegen die Demonstranten in der Hauptstadt vor, in vier weiteren Städten kam es ebenfalls zu Festnahmen. Spezialkräfte verriegelten mehrere U-Bahn-Stationen im Stadtzentrum von Minsk und hinderten teilweise die Menschen, an den Kundgebungen teilzunehmen, wie das weißrussische Portal tut.by berichtete.

25.03.2017 18:15 Uhr Spannung vor Landtagswahl im Saarland

Saarbrücken (dpa) - Rund 800 000 Menschen im Saarland entscheiden morgen über die Zusammensetzung des nächsten Landtags und die Zukunft der Koalition von CDU und SPD von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Vom Ausgang der Wahl werden wichtige Hinweise für die kommenden Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen und für die Bundestagswahl erwartet. Nach den Umfragen kann die seit 2012 regierende große Koalition von Kramp-Karrenbauer ihre Arbeit fortsetzen. Möglich erscheint aber auch eine rot-rote Koalition unter Führung der SPD-Vizeregierungschefin Anke Rehlinger.

25.03.2017 18:15 Uhr Schulz macht vor Koalitionsgipfel Druck auf Union

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor einem Koalitionsgipfel fordert SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz von der Union Zugeständnisse bei bei zentralen Streitthemen. «Wir wollen die Begrenzung von Managergehältern und die Rückkehr von Teilzeit in Vollzeit durchsetzen. Und wir werden auch die Ehe für alle auf die Tagesordnung setzen», sagte Schulz der «Bild am Sonntag». Schulz drohte den Koalitionspartnern CDU und CSU: Wenn die Union weiter blockiere, würden sie das ganz sicher zum Thema im Wahlkampf machen.

25.03.2017 18:15 Uhr Löw verlangt Sieg in Aserbaidschan

Baku (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Spiel in Aserbaidschan den nächsten Sieg in der WM-Qualifikation als klares Ziel ausgegeben. «Es ist nicht ganz einfach mit einer langen Anreise, der Zeitverschiebung, aber das soll keine Ausrede sein. Ich bin überzeugt, wenn wir mit der richtigen Konzentration ins Spiel gehen, werden wir auch gewinnen», sagte der Löw vor dem Abschlusstraining in Baku. Ob Mesut Özil bei der Partie der Fußball-Nationalmannschaft morgen mitspielen kann, ist wegen Rückenprobleme des Mittelfeldspielers ungewiss.

25.03.2017 18:15 Uhr «Ich liebe dich, Europa» - Zehntausende demonstrieren für EU

Rom (dpa) - Zehntausende Menschen haben in ganz Europa für die europäische Idee demonstriert. Anlässlich des EU-Sondergipfels in Rom zum 60. Jubiläum der Römischen Verträge kamen nicht nur in der italienischen Hauptstadt sondern auch in Deutschland und Polen Menschen mit EU-Flaggen zusammen. In London protestierten Tausende gegen den Brexit und für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union. Am Hauptschauplatz in Rom gab es allerdings auch Gegendemos. Die Polizei war im Großeinsatz.

25.03.2017 17:00 Uhr «March for Europe» - Tausende Berliner feiern Europa

Berlin (dpa) - Tausende Menschen sind in Berlin zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge für die europäische Idee auf die Straße gegangen. 4000 Teilnehmer folgten nach Angaben der Veranstalter dem Aufruf verschiedener Vereine und Gewerkschaften, für ein geeintes und freies Europa und zugleich «gegen die Rückkehr zu Nationalismus, Abschottung und Konfrontation» zu demonstrieren. Heute vor 60 Jahren wurde der Grundstein für die Europäische Union gelegt

25.03.2017 18:15 Uhr Flüchtlingsankünfte in Griechenland wieder zurückgegangen

Athen (dpa) - Nach einem fast einwöchigen Anstieg ist die Zahl der aus der Türkei auf die griechischen Inseln übersetzenden Migranten wieder zurückgegangen. Von gestern auf heute kamen keine Menschen an. In den 24 Stunden davor waren nur 41 angekommen. Das teilte der griechische Flüchtlingskrisenstab mit. Zwischen dem 17. und dem 23. März waren dagegen 767 Menschen auf den Insel angekommen. Die griechischen Behörden führten diesen Anstieg der Ankünfte auf das fast sommerliche Wetter zurück, das zurzeit in der Ägäis herrscht.

25.03.2017 18:15 Uhr Schäuble führt CDU im Südwesten zum achten Mal in den Wahlkampf

Sindelfingen/Schwetzingen (dpa) - Fast 45 Jahre im Bundestag sind ihm noch nicht genug: Finanzminister Wolfgang Schäuble führt die CDU in Baden-Württemberg erneut in die Bundestagswahl. Der 74-Jährige wurde auf einem Landesparteitag mit 95,8 Prozent Zustimmung auf Platz eins der Landesliste gewählt - mit dem besten Ergebnis aller Kandidaten. Der frühere Innenminister und CDU-Parteichef ist damit zum achten Mal Zugpferd der Südwest-CDU im Wahlkampf.

25.03.2017 18:15 Uhr 32 Tote bei Luftangriffen auf Rebellengebiete in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei zwei Luftangriffen auf Rebellengebiete in Syrien sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 32 Menschen getötet worden. In einem Fall hätten bislang unbekannte Flugzeuge eine Hauptstraße in Ost-Ghouta am Rande der Hauptstadt Damaskus angegriffen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Mehr als 60 Menschen sollen demnach zudem verletzt worden sein. In der vergangenen Woche war es in Damaskus zu schweren Kämpfen gekommen, als islamistische Rebellen versuchten, neue Gebiete zu erobern.

25.03.2017 17:00 Uhr Tausende bei Demos zum EU-Gipfel - Polizei im Großeinsatz

Rom (dpa) - Tausende Menschen sind während des EU-Sondergipfels in Rom zusammengekommen, um für eine neue Europäische Union zu demonstrieren. Zwei Märsche mit EU-Unterstützern setzten sich in Gang. Am Nachmittag sollen Gegendemonstrationen beginnen. Aus Angst vor Ausschreitungen sind viele Geschäfte in Rom geschlossen oder verbarrikadiert. Die Polizei beschlagnahmte im Vorfeld unter anderem Gasmasken, Messer, Eisenstangen und Stacheldraht.

25.03.2017 18:15 Uhr Türkei setzt Laptopverbot auf Flügen um - Tunis protestiert

Tunis/Istanbul (dpa) - Die Türkei hat das von Washington für mehrere Länder erlassene Verbot elektronischer Geräte umgesetzt. Die US-Regierung hatte vergangene Woche aus Sicherheitsgründen die Mitnahme von Laptops, Tablets oder E-Book-Readern im Handgepäck auf Flügen aus einigen Ländern in die USA verboten. Die zehn betroffenen Flughäfen liegen in Jordanien, Ägypten, Saudi-Arabien, Kuwait, Marokko, Katar, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

25.03.2017 18:15 Uhr Brasilien will deutschen Flughafen-Pöbler abschieben

São Paulo (dpa) - Ein seit drei Monaten im Flughafen von São Paulo lebender Deutscher wird nach mehreren Pöbelattacken gegen Frauen abgeschoben. Er war dort gestrandet, nachdem er einen Weiterflug verpasst und kein Geld für ein neues Ticket hatte. «Er befindet sich derzeit in der Polizeistation des Flughafens Guarulhos», sagte ein Sprecher der Zivilpolizei der dpa. Mit einem Flug der Lufthansa werde er morgen von São Paulo aus nach Frankfurt geflogen. Der Deutsche hat psychische Probleme und zuletzt keine Medikamente mehr gehabt.

25.03.2017 18:15 Uhr Papst Franziskus trifft Migranten, Bedürftige und Häftlinge

Mailand (dpa) - Papst Franziskus hat in Mailand am Rande der Gesellschaft stehende Menschen getroffen. Er besuchte zunächst ein ärmeres Stadtviertel und traf dort zwei ältere Ehepaare mit gesundheitlichen Problemen und eine marokkanische Einwandererfamilie. Es sei ein großes Geschenk, den Familien und der Gemeinschaft bei seiner Ankunft zu begegnen, sagte der Papst der Zeitung «Corriere della Sera» zufolge. Zudem sprach der Papst mit Roma-Familien und Muslimen sowie im Mailänder Dom mit Priestern und Laien. Für den Nachmittag ist eine Freiluft-Messe mit 700 000 Teilnehmern geplant.

25.03.2017 18:15 Uhr Merkel: Verschiedene Geschwindigkeiten, gemeinsame Richtung

Rom (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat nach dem EU-Sondergipfel in Rom ihr Konzept eines Europas der unterschiedlichen Geschwindigkeiten verteidigt. Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten bedeute ja keinesfalls, dass es nicht ein gemeinsames Europa sei, sagte sie. «Wir wollen in eine gemeinsame Richtung. Und es gibt Dinge, die sind unveräußerlich.» Dazu zählte sie den Binnenmarkt, wesentliche Grundfreiheiten und die zentralen Werte wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Religionsfreiheit.

25.03.2017 18:15 Uhr Mann stößt schwangere Ex-Freundin die Treppe hinunter

Halle (dpa) - Unter Drogen hat ein Mann seine 17 Jahre alte, schwangere Ex-Freundin eine Treppe hinuntergestoßen und geschlagen. Die junge Frau wollte ihre Sachen aus der Wohnung des 34 Jahre alten Mannes in Halle holen. Der Ex-Freund reagierte aggressiv und trat der 17-Jährigen gezielt in den Bauch. Anschließend attackierte der Mann vor dem Haus hinzugerufene Polizisten mit einem Straßenschild, ehe er festgenommen wurde. Ein Schnelltest auf Drogen und Alkohol war positiv. Die schwangere 17-Jährige kam ins Krankenhaus.

25.03.2017 18:00 Uhr Zwei Männer nach Pariser Flughafen-Angriff in Haft

Paris (dpa) - Nach dem Angriff auf eine Soldatin am Pariser Flughafen Orly hat die Justiz zwei Männer in Untersuchungshaft genommen. Sie stehen im Verdacht, eine Rolle bei der Beschaffung der Schrotpistole des Angreifers gespielt zu haben, der von Militärs erschossen wurde. Gegen beide wurden Verfahren wegen terroristischer Vereinigung eingeleitet. Der 39 Jahre alte Angreifer hatte sich am vergangenen Samstag auf eine Soldatin gestürzt, sie bedroht und ihr Sturmgewehr entrissen. Zwei weitere Soldaten eröffneten schließlich das Feuer.

25.03.2017 18:00 Uhr Ministerium: Kein Hinweis auf brasilianisches Gammelfleisch

Berlin (dpa) - Nach Einschätzung des Bundesagrarministeriums ist kein Gammelfleisch aus Brasilien in Deutschland verkauft worden. Ihnen lägen «keine Informationen vor, dass Sendungen aus den betroffenen brasilianischen Firmen nach Deutschland gelangt seien», teilte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums der Deutschen Presse-Agentur mit. In Brasilien sollen mehrere Firmen verdorbenes Fleisch umetikettiert, gestreckt und mit Chemikalien bearbeitet haben. Gegen die Unternehmen verhängte Brasilien ein Exportverbot. Die Europäische Union will Gammelfleisch aus Brasilien zurückschicken.