weather-image
30°

Schlaglichter

28.05.2017 20:15 Uhr Diane Kruger in Cannes als beste Schauspielerin geehrt

Cannes (dpa) - Die Deutsche Diane Kruger ist beim Filmfestival Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet worden. Sie wurde für ihre Leistung in Fatih Akins NSU-Drama «Aus dem Nichts» geehrt.

28.05.2017 20:15 Uhr «Bild»: Reus erlitt Teilanriss des Kreuzbandes

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Nationalspieler Marco Reus hat sich im DFB-Pokalfinale gestern gegen Eintracht Frankfurt laut einem Bericht der «Bild»-Zeitung einen Teilriss im rechten Kreuzband zugezogen. Reus hatte sich im Endspiel früh verletzt und bis zur Pause durchgehalten. Nach der Landung des Fliegers heute in Dortmund wurde Reus umgehend in die Klinik gefahren, um Aufnahmen vom verletzten Knie zu machen. Nach kurzer Zeit stieß er zur Mannschaft, die auf einem Truck durch Dortmund fuhr.

28.05.2017 20:15 Uhr Vettel-Triumph im Fürstentum

Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel hat 16 Jahre nach Michael Schumachers Triumph wieder für einen Ferrari-Sieg in Monaco gesorgt. Dank einer cleveren Strategie und einer makellosen Leistung zog Vettel in Monte Carlo im Teamduell an dem von der Pole Position gestarteten Kimi Räikkönen vorbei. Der viermalige Formel-1-Weltmeister baute durch den den dritten Sieg in dieser Saison seinen Vorsprung auf WM-Widersacher Lewis Hamilton auf 25 Punkte aus.

28.05.2017 20:15 Uhr Bis zu 250 000 Fans feiern DFB-Pokalsieger in Dortmund

Dortmund (dpa) - Bis zu 250 000 Fans haben Medienangaben zufolge den DFB-Pokalsiegern von Borussia Dortmund einen rauschenden Empfang bereitet. Mehrere Zehntausend BVB-Anhänger standen an den neuralgischen Punkten am Borsigplatz, Hansaplatz und Friedensplatz. Auch an der gesamten Wegstrecke des Trucks, auf dem die Spieler durch Dortmund fahren, jubelten zahlreiche Fans ihren Helden zu. Dortmund hatte gestern im Pokalfinale den Bundesliga-Rivalen Eintracht Frankfurt mit 2:1 geschlagen.

28.05.2017 20:15 Uhr Hunderte Eintracht-Fans bei Begrüßungsfeier nach Pokalfinale

Frankfurt/Main (dpa) - Am Frankfurter Römer hat die Begrüßungsfeier für den unterlegenen DFB-Pokalfinalisten Eintracht Frankfurt begonnen. Mehrere Hundert Anhänger jubelten der Mannschaft zu und stimmten Fan-Gesänge an. Beim Finale im Berliner Olympiastadion hatten die Frankfurter am Samstagabend mit 1:2 gegen Bundesliga-Konkurrent Borussia Dortmund verloren.

28.05.2017 20:15 Uhr Zeitung: Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

Manchester (dpa) - Der jüngere Bruder des Attentäters von Manchester hatte einer britischen Zeitung zufolge einen Terroranschlag auf den deutschen UN-Libyen-Gesandten Martin Kobler geplant. Der für Anfang dieses Jahres vorgesehene Angriff auf Koblers Konvoi wurde verhindert, wie der «Telegraph» berichtete. Der 20-jährige Hashim Abedi gehöre einer Dschihadisten-Gruppe an. Die Ermittler gehen von einem Netzwerk hinter der Attacke aus. Heute nahm die Polizei einen 25-jährigen Mann fest. Damit waren insgesamt 14 Menschen nach dem Attentat in Großbritannien festgesetzt worden.

28.05.2017 20:15 Uhr Weitere Festnahme nach Terroranschlag von Manchester

Manchester (dpa) - Ein 25-jähriger Mann ist im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Manchester festgenommen worden. Das teilte die Polizei in der nordenglischen Stadt mit. Damit hat sich die Zahl der Festgenommenen auf derzeit zwölf erhöht. Außerdem gibt es laut Polizei eine Durchsuchung im Stadtviertel Moss Side.

28.05.2017 19:00 Uhr Zeitung: Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

Manchester (dpa) - Der jüngere Bruder des Attentäters von Manchester hatte einer britischen Zeitung zufolge einen Terroranschlag auf den deutschen UN-Libyengesandten Martin Kobler geplant. Der Angriff auf Koblers Konvoi konnte verhindert werden, wie der «Telegraph» berichtete. Der jüngere Bruder soll einer Dschihadistengruppe angehören. Erstmals veröffentlichte die Polizei Fotos des Attentäters von Manchester kurz vor seinem Anschlag auf Besucher eines Pop-Konzerts. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise zu einer Wohnung, in der er sich vor der Bluttat aufgehalten haben soll.

28.05.2017 19:00 Uhr Vettel-Sieg in Monaco - Vorsprung auf Hamilton ausgebaut

Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine WM-Führung in der Formel 1 weiter ausgebaut. Der viermalige Weltmeister setzte sich auf dem Straßenkurs in Monte Carlo vor seinem finnischen Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen durch. Vettel gewann das Teamduell dank einer cleveren Strategie und einer makellosen Leistung. Es ist der erste Sieg für einen Ferrari im Fürstentum nach 16 Jahren und einem Tag, zuletzt hatte dort 2001 Michael Schumacher triumphiert. In der WM-Wertung baute Vettel seinen Vorsprung auf Lewis Hamilton deutlich aus.

28.05.2017 20:15 Uhr Özdemir äußert Bedenken gegen Bündnis mit Linken

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bedenken gegen ein mögliches Bündnis mit den Linken nach der Bundestagswahl im September geäußert. Seine Partei würde keine Politik mitmachen, die sich gegen Europa richte oder die Nato zerschlagen wolle, sagte der Grünen-Spitzenkandidat den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Wichtig sei daher, ob sich bei den Linken der Kurs des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow oder der von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht durchsetze.

28.05.2017 16:45 Uhr Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel hat den Formel-1-Klassiker in Monaco gewonnen. Der viermalige Weltmeister setzte sich beim ersten Ferrari-Sieg im Fürstentum seit 2001 vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen durch und baute seinen WM-Vorsprung auf Lewis Hamilton im Mercedes weiter aus.

28.05.2017 19:00 Uhr BVB landet mit Verspätung - Ehrenrunden über Borsigplatz

Dortmund (dpa) - Nach zwei Ehrenrunden über den wartenden Fans am Borsigplatz ist DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund mit einer rund halbstündigen Verspätung in der Heimat gelandet. Der gestern durch einen 2:1-Sieg gegen den Bundesliga-Rivalen Eintracht Frankfurt errungene Pokal stand während des Fluges im Cockpit. «Wir reisen mit Handgepäck», schrieb der BVB unter ein entsprechendes Foto auf dem offiziellen Twitterkanal. Auf einem Truck fuhr der BVB-Tross danach durch Dortmund, unter anderem an den Borsigplatz, wo bereits seit dem Morgen mehrere Zehntausend Fußball-Fans auf die Pokalsieger warteten.

28.05.2017 20:15 Uhr Peinliches Erstrunden-Aus für Kerber bei den French Open

Paris (dpa) - Angelique Kerber ist bei den French Open gleich zum Auftakt gescheitert. Die Weltranglisten-Erste verlor in Paris ihre Erstrunden-Partie gegen die Russin Jekaterina Makarowa mit 2:6, 2:6 und zeigte dabei eine völlig indiskutable Leistung. Die Russin benötigte gerade einmal 82 Minuten, um Kerber nach allen Regeln der Kunst vorzuführen. Noch nie in der Geschichte des Profi-Tennis war bei den French Open eine Nummer eins der Setzliste bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Kerber setzte ihre schwachen Leistungen in diesem Jahr damit in Paris fort.

28.05.2017 20:15 Uhr Deutschland-Achter holt fünftes EM-Gold in Serie

Racice (dpa) – Der Deutschland-Achter hat zum fünften Mal in Serie die Goldmedaille bei den Europameisterschaften gewonnen. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes fuhr bei den Titelkämpfen im tschechischen Racice zu einem Start-Ziel-Sieg mit einer Bootslänge vor Polen und den Niederlanden. Die erfolgreiche Titelverteidigung gelang auch dem komplett neu besetzten Frauen-Doppelvierer.

28.05.2017 20:15 Uhr Merkel beschwört angesichts G7-Krise Zusammenhalt Europas

München (dpa) – Angesichts der schweren Krise des G7-Bündnisses und tiefgreifender Differenzen mit den USA hat Kanzlerin Angela Merkel den Zusammenhalt Europas beschworen. «Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei, das habe ich in den letzten Tagen erlebt», sagte die CDU-Vorsitzende bei einem gemeinsamen Bierzelt-Auftritt mit CSU-Chef Horst Seehofer in München. «Und deshalb kann ich nur sagen: Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen.»

28.05.2017 20:15 Uhr Kirchentag schließt mit Festgottesdienst - 120 000 Besucher

Wittenberg (dpa) - Zum Abschluss des Evangelischen Kirchentages haben rund 120 000 Menschen einen Festgottesdienst auf einer Elbwiese in Wittenberg gefeiert. Damit ging das fünftägige Christenfest, das am Mittwoch in Berlin begonnen hatte, stimmungsvoll unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein zu Ende. In einem Grußwort hob Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bedeutung der Ökumene hervor. In Wittenberg hatte Martin Luther vor 500 Jahren die Reformation eingeleitet.

28.05.2017 20:15 Uhr Merkel: Arbeite mit Seehofer zusammen für Wahlerfolg

München (dpa) – Vier Monate vor der Bundestagswahl hat Kanzlerin Angela Merkel eine enge Zusammenarbeit mit CSU-Chef Horst Seehofer betont. «Wir arbeiten für die Menschen in Deutschland, für die Sicherheit der Menschen und für den Wohlstand der Menschen», sagte Merkel bei einem gemeinsamen Bierzelt-Auftritt mit Seehofer in München. CDU und CSU wollten am 24. September gemeinsam wieder stärkste Kraft werden, man wolle «keine Experimente» wie Rot-Rot-Grün. Seehofer sagte, es laufe sehr gut, man werde «gemeinsam diesen Wahlkampf bestreiten».

28.05.2017 20:15 Uhr Steinmeier: Ökumene weiterentwickeln

Wittenberg (dpa) - Zum Abschluss des Deutschen Evangelischen Kirchentags hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für eine noch engere Zusammenarbeit evangelischer und katholischer Christen ausgesprochen. «Noch vor einem halben Jahrhundert wäre kaum denkbar gewesen, was wir nun an Gemeinschaft unter den christlichen Konfessionen erleben dürfen», sagte Steinmeier nach dem Festgottesdienst auf den Wittenberger Elbwiesen. Der lebendige ökumenische Austausch sollte weiterentwickelt werden. Steinmeier sagte, er sei dankbar für die Leistungen der Christen in Deutschland.

28.05.2017 20:15 Uhr Verfassungsschutz-Chef: Keine Terror-Entwarnung für Deutschland

Berlin (dpa) - Das Risiko von Terroranschlägen in Deutschland bleibt nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. «Ich kann keine Entwarnung geben - im Gegenteil», sagte Hans Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, dem rbb-Inforadio. Anschläge wie jüngst in Manchester oder auf den Weihnachtsmarkt in Berlin seien möglich, «weil der IS will, dass auch in Deutschland ein größerer Anschlag durchgeführt wird, und wenn er uns treffen kann, würde er es auch tun», fügte Maaßen hinzu.

28.05.2017 20:15 Uhr Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Berlin (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien 2017 keine Steigerungen zu erwarten, sagte Geschäftsführer André Schwämmlein dem «Tagesspiegel». Es komme aber immer auf die genaue Nachfrage an: Bei stark gebuchten Fahrten würden die letzten Tickets sicher auch einmal teurer werden. Insgesamt könne Flixbus in diesem Jahr weiter stark zulegen, schätzt Schwämmlein. Man werde «Fahrgastzahlen in der Größenordnung von 40 Millionen haben».

28.05.2017 20:15 Uhr DFB nach Helene-Fischer-Auftritt: «Abläufe analysieren»

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund will Auftritte wie jenen von Helene Fischer in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Endspiels überdenken. Wie immer werde man die Abläufe beim Finale analysieren und danach entscheiden, was man beibehalte oder verändere. Die Schlagersängerin war beim 2:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion aufgetreten und wurde von beiden Fangruppen lautstark ausgepfiffen. Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hatte die Showeinlage scharf kritisiert. Das habe dort nichts zu suchen.

28.05.2017 20:15 Uhr Mann von U-Bahn erfasst und getötet

München (dpa) - Nächtliches Unglück in München: Ein 21 Jahre alter Mann ist an einem U-Bahnhof von einem Zug mitgeschleift und getötet worden. Laut Feuerwehr hatte der junge Mann auf dem Bahnsteig gewartet und in einem ausfahrenden Zug Bekannte entdeckt. Daraufhin lief er neben der U-Bahn her. Er stolperte aber, fiel in den Spalt zwischen U-Bahn und Bahnsteig und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Rettungskräfte versuchten zwar noch, den Mann wiederzubeleben. Er starb aber noch an der Unfallstelle.

28.05.2017 15:45 Uhr Zehntausende feiern Abschlussgottesdienst des Kirchentags

Wittenberg (dpa) - Zum Abschluss des Evangelischen Kirchentags haben sich Zehntausende Gläubige zu einem Gottesdienst in Wittenberg versammelt. Die Feier auf den Elbwiesen ist ein Höhepunkt des fünftägigen Glaubensfestes. Es begann am Mittwoch in Berlin, ehe die Teilnehmer nach Wittenberg weiterreisten. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nimmt an dem Gottesdienst dort teil. Hinterher sind noch ein Picknick und ein Abschlusskonzert geplant, unter anderem mit dem Liedermacher Konstantin Wecker.

28.05.2017 15:45 Uhr Mann von U-Bahn erfasst und getötet

München (dpa) - Nächtliches Unglück in München: Ein 22 Jahre alter Mann ist an einem U-Bahnhof von einem Zug mitgeschleift und getötet worden. Laut Feuerwehr hatte der junge Mann auf dem Bahnsteig gewartet und in einem ausfahrenden Zug Bekannte entdeckt. Daraufhin lief er neben der U-Bahn her. Er stolperte aber, fiel in den Spalt zwischen U-Bahn und Bahnsteig und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Rettungskräfte versuchten zwar noch, den Mann wiederzubeleben. Er starb aber noch an der Unfallstelle.