weather-image
×

XXL-Weihnachtsbaum aus dem Solling auf dem Weg in Autostadt

Alle Jahre wieder: Ein übergroßer Weihnachtsbaum ist am Mittwoch im Solling gefällt und auf den Weg Richtung Wolfsburg gebracht worden. Bestimmt ist die XXL-Fichte für die Autostadt, wo sie in der Nacht zum Freitag aufgestellt werden soll. «Wir haben wieder an gutes Exemplar mit schönem Nadelkleid gefunden», sagte Michael Rudolph von den Niedersächsischen Landesforsten (NLF) der Deutschen Presse-Agentur.

veröffentlicht am 17.11.2021 um 14:44 Uhr

Autor:

Der Baum ist laut Rudolph 45 Jahre alt und 23 Meter hoch. Es ist ihm zufolge seit vielen Jahren Tradition, dass die Landesforsten den Baum für die Autostadt liefern. Aus ihrem Gebiet im Harz sind auch in diesem Jahr wieder zwei Fichten für den Reichstag in Berlin und die Schlossarkaden in Braunschweig bestimmt. Der Landesforstensprecher betonte aber, dass die Suche immer schwieriger werde, weil die Fichten häufig dem Borkenkäfer zum Opfer fielen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige