weather-image
14°
×

Weil hält Festlegung bei Osterurlaub für verfrüht

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält es mit Blick auf die Corona-Lage für verfrüht, sich beim Thema Osterurlaub schon jetzt festzulegen. «Wir müssen abwarten, wie sich die Inzidenzen in Deutschland und auch der sogenannte R-Wert, also die Zahl der Menschen, die ein Infizierter im Schnitt ansteckt, weiter entwickeln werden», sagte Weil am Montag in Hannover. Zudem sei noch nicht abzusehen, wie schnell und wie intensiv sich die Virusmutationen verbreiten werden. «So gerne ich den an einer Reise Interessierten und dem Beherbergungsgewerbe Orientierung geben würde - definitive Aussagen sind leider noch nicht möglich.»

veröffentlicht am 15.02.2021 um 17:48 Uhr

Autor:

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hatte zuvor erklärt, es gebe keine Chance für Urlaubsreisen zu Ostern. «Ich bin dafür, Wahrheiten auszusprechen: Osterurlaub in Deutschland kann es dieses Jahr leider nicht geben», sagte Kretschmer der «Bild am Sonntag». Zu große Mobilität bereits im April sei Gift. «Wir würden alles zerstören, was wir seit Mitte Dezember erreicht haben.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt