weather-image
27°
×

Waldbrand bei Lüneburg: Bundespolizei hilft

Auf einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern hat es am Mittwoch in Mehlbeck (Landkreis Lüneburg) im Wald gebrannt. Der Flächenbrand entwickelte sich nach Informationen der Feuerwehr am frühen Nachmittag. Etwa drei Kilometer entfernt lokalisierten die Helfer einen weiteren Brandherd im Unterholz.

veröffentlicht am 28.04.2021 um 16:52 Uhr

Autor:

Per Zufall seien zwei Einsatzwagen der Bundespolizei aus Ratzeburg nach einer Übung vorbeigekommen. «Sie hatten 11 000 Liter Wasser in zwei Wasserwerfern dabei, das hat uns schnell geholfen», sagte ein Feuerwehrsprecher. Deshalb musste kein Pendelverkehr eingerichtet werden und die Brände konnten zügig gelöscht werden. Die Ursache für die Brände war zunächst unklar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige