weather-image
×

Verstöße gegen Corona-Regeln in Bars und Clubs

Vor dem Hintergrund der stark ansteigenden Corona-Infektionszahlen hat die Polizei in Hildesheim mehrere Clubs und Bars überprüft. In den acht kontrollierten Betrieben konnten keine Hygienekonzepte vorgelegt werden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Systeme zur Kontaktnachverfolgung hätten nicht existiert oder seien nicht genutzt worden. Insgesamt wurden den Angaben zufolge 277 Gäste in den Bars angetroffen, von denen sich 190 nicht zur Kontaktnachverfolgung registriert hätten.

veröffentlicht am 20.11.2021 um 09:24 Uhr
aktualisiert am 20.11.2021 um 13:10 Uhr

Autor:

Laut Polizei mangelte es in allen Betrieben an Desinfektionsmitteln. In sämtlichen Shisha Bars wurden zudem an den Wasserpfeifen Mehrweg- und nicht die vorgeschriebenen Einwegschläuche verwendet. Die Beamten leiteten Verfahren nach der geltenden Corona-Verordnung gegen sämtliche Betreiber und einzelne Gäste ein. Zwei Bars mussten schließen, weil sie die Auflagen nicht erfüllen konnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige