weather-image
×

Untergang der «Hoheweg» vor 15 Jahren bleibt unvergessen

veröffentlicht am 05.11.2021 um 06:30 Uhr

Autor:

Auch 15 Jahre nach dem Untergang des Hochseekutters «Hoheweg» in der Nordsee ist das Unglück präsent in der Region. «Die Fischer haben es immer noch im Kopf. Wenn man rausfährt bei schlechtem Wetter, kommen die Gedanken wieder hoch», sagt Dirk Sander, Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Kutter- und Küstenfischer. Am 8. November 2006 war die «Hoheweg» aus Brake (Landkreis Wesermarsch) bei stürmischer See wegen einer Verkettung unglücklicher Umstände gekentert und gesunken. «Es war ein Unglücksfall, wie er immer passieren kann in der Fischerei», sagt Sander. «Man sucht immer nach Gründen, warum etwas passiert, aber in Wirklichkeit ist das Wetter schuld.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige