weather-image
17°
×

Unfallflucht mit 2,17 Promille

veröffentlicht am 02.04.2021 um 16:53 Uhr

Autor:

Mit einem Promillewert von 2,17 ist ein 34-Jähriger in Barum im Landkreis Lüneburg mit seinem Auto gegen Zäune und Poller gefahren. Ein Zeuge verständigte am Karfreitagmorgen die Polizei, nachdem der Pkw-Fahrer in einen Gartenzaun gefahren war und seinen Weg einfach fortsetzte, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Weg nach St. Dionys fuhr der Mann noch zwei Leitpfosten am Straßenrand um, beschädigte zwei Steinpoller und ein Schild. Dann stellte er das Fahrzeug vor seiner Wohnanschrift ab und legte sich schlafen. Die Beamten weckten den Mann und zogen den Führerschein ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige