weather-image
×

Unbekannter wirft Moschee-Fenster in Hildesheim ein

Ein Unbekannter hat in der türkischen Ditib-Moschee in Hildesheim mit einem Stein ein Fenster eingeworfen. Verletzt wurde niemand, die Tat ereignete sich am Samstag, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach hatte der Täter den Innenhof betreten, der zu diesem Zeitpunkt frei zugänglich war. Nach dem Steinwurf flüchtete er sofort. Die polizeiliche Präsenz wurde an den entsprechenden Objekten erhöht. Außerdem hat das Staatsschutzkommissariat die Ermittlungen übernommen.

veröffentlicht am 05.04.2021 um 15:58 Uhr

Autor:

Der Angriff habe emotionale Auswirkungen auf die Muslime in Hildesheim aber auch in Deutschland, teilte die betroffene Gemeinde mit. «Die öffentliche Hetze und wachsenden Zahlen der letzten Jahre von Übergriffen auf Muslime persönlich, ihre Häuser und Gebetsräume sind beängstigend», erklärte Emine Oguz von der Geschäftsführung Ditib Islamische Religionsgemeinschaft Niedersachsen und Bremen am Montag. Menschen würden zunehmend verunsichert und machten sich Sorgen um ein normales sicheres Leben. Die Gemeinde wünsche sich mehr Empathie seitens politischer Akteure.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige