weather-image
11°
×

Tourismusverband fördert Escape-Spiele im Harz

Der Harzer Tourismusverband unterstützt angesichts der Corona-Einschränkungen Outdoor-Escape-Spiele. Während klassische Escape-Room-Anbieter aktuell geschlossen bleiben müssen, könnten im Harz auch Outdoor Escape Games gespielt werden, teilte der Verband mit - natürlich im Rahmen der für Privatpersonen geltenden Corona-Verordnungen. Es handle sich um eine Mischung aus Gesellschaftsspiel und Escape Room. Gespielt werden könne mit bis zu acht Personen, ohne Timeslot, Begleitung oder Anmeldung. Gebunden ist die Gruppe allein an den Ort - in diesem Fall Wernigerode.

veröffentlicht am 26.03.2021 um 08:11 Uhr
aktualisiert am 26.03.2021 um 13:12 Uhr

Autor:

Benötigt werden nur das Spiel, welches es online und künftig auch vor Ort in den jeweiligen Städten zu kaufen gibt, sowie eine ordentliche Portion Abenteuerlust, wie es weiter hieß. Das Spiel «Erwachen des Bösen» dauert etwa drei Stunden. Pausen sind nicht inbegriffen. Bei dem Spiel bewegen sich die Teilnehmer in der Innenstadt und umkreisen dabei im Rahmen zahlreicher Rätsel großflächig den Wernigeröder Rathausplatz, wo das Spiel sein Finale erreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige