weather-image
14°
×

Tödlicher Unfall am Bahnübergang: Zug erfasst Radfahrer

veröffentlicht am 22.05.2020 um 13:33 Uhr
aktualisiert am 23.05.2020 um 14:15 Uhr

Autor:

Ein Fahrradfahrer ist an einem Bahnübergang in Vechta von einem Regionalzug erfasst worden und dabei gestorben. Der 42 Jahre alte Mann habe in der Nacht zum Freitag aus bisher unbekannten Gründen mit seinem Fahrrad im Gleisbett gelegen, sagte eine Polizeisprecherin. Ein ankommender Zug konnte trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Mann. Er starb noch an der Unfallstelle. Der Zugführer und seine drei Fahrgäste blieben unverletzt. Die Polizei untersucht nun, wieso der Mann mitten in der Nacht an dem beschrankten Übergang gelegen hatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt