weather-image
17°
×

Südafrikanerin Stais reitet beim Turnier in Hagen zum Sieg

Die Südafrikanerin Alexa Stais hat am Samstag beim internationalen Reitturnier in Hagen am Teutoburger Wald einen deutschen Dreifach-Erfolg verhindert. Die 24-Jährige, die seit einigen Jahren im niedersächsischen Verden lebt, gewann das wichtigste Springen des Tages. Im Sattel von Cera blieb Stais bei dem Turnier in der Nähe von Osnabrück mit ihrer Stute in zwei Runden fehlerfrei und ritt im Stechen eine halbe Sekunde schneller als Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Diaron. Dritter wurde Tobias Meyer (Esterwegen) mit Take a last Chance vor Philip Rüping (Steinfeld) mit Chaquitos.

veröffentlicht am 24.04.2021 um 17:52 Uhr

Autor:

In Hagen ist das erste große Reitturnier in Deutschland nach dem mehrwöchigen Turnierverbot wegen eines Herpes-Ausbruchs. Zum Programm gehört am Sonntag auch der Beginn der Riders Tour. Mehrere deutsche Topreiter sind allerdings beim deutlich besser dotierten Grand-Slam-Turnier im niederländischen 's-Hertogenbosch und beim Nationenpreis-Turnier im italienischen Gorla Minore am Start.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.