weather-image
×

Städtebund: Einschränkungen an Weihnachten und Silvester

Angesichts der Corona-Krise fordert der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund Bürger zu Einschränkungen an Weihnachten und Silvester auf. «Wir müssen mit möglichst geringen Infektionszahlen über Weihnachten und Silvester kommen, dann haben wir die Chance, dass unser Gesundheitssystem den kranken Menschen gut helfen kann», sagte der Sprecher des Bundes, Thorsten Bullerdiek, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die beiden Feste sollten daher nur in ganz kleinen Kreisen gefeiert werden.

veröffentlicht am 11.11.2020 um 08:19 Uhr
aktualisiert am 11.11.2020 um 13:11 Uhr

Autor:

Mit Blick auf den Jahreswechsel will der Städtebund am besten auch eine zusätzliche Belastung der Menschen durch die Verunreinigung der Atemluft vermeiden. «Das heißt konkret: möglichst keine Knaller und keine Raketen zum Schutz der Gesundheit von uns allen», sagte Bullerdiek. Die aktuell erfreulichen Nachrichten zu einem möglichen Impfstoff dürften nicht dazu führen, dass beim Bemühen, sich und andere zu schützen, nachgelassen werde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt