weather-image
10°
×

Spielende Jugendliche lösen Hubschraubereinsatz aus

veröffentlicht am 11.04.2021 um 14:55 Uhr

Autor:

Vier Jugendliche haben an einem Bahngleis zwischen Hannover und Braunschweig gespielt und so den Einsatz eines Polizeihubschraubers ausgelöst. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die vier Jungen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren von vorbeifahrenden Lokführern bemerkt und der Bahn gemeldet worden, die daraufhin die Strecke zwischen Groß Gleidingen und Timmerlah sofort sperrte und die Bundespolizei alarmierte. Die vier Jungen flüchteten, ein Polizeihubschrauber aus Gifhorn und ein Streifenwagen nahmen die Verfolgung auf. Der Besatzung des Streifenwagens stellte einen der Jungen. Zwei weitere wurden von der Hubschraubercrew entdeckt, die daraufhin landete und die beiden der Polizei übergab. Nach einer erneuten Landung ging den Hubschrauber-Polizisten auch der vierte Junge ins Netz. Welche Konsequenzen das Kind und die Jugendlichen nach dem spektakulären Einsatz am Freitagabend erwarten, blieb zunächst unklar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige