weather-image
23°
×

Schmuggler überholt unerlaubt Zivilstreife: Kontrolle

Wegen eines unerlaubten Überholmanövers ist ein 48 Jahre alter Schmuggler in Hannover einer Zivilstreife der Polizei ins Netz gegangen. Der Mann war den Beamten auf der Autobahn 352 aufgefallen, als er trotz eines Überholverbots an den Polizisten in Höhe der Anschlussstelle Dreieck Hannover-West vorbei fuhr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Ordnungshüter verfolgten den Wagen am Montag und hielten ihn kurz darauf an.

veröffentlicht am 27.04.2021 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 27.04.2021 um 14:11 Uhr

Autor:

Nachdem der Mann keinen Fahrzeugschein vorzeigen konnte, überprüften die Beamten das Auto genauer. Dabei stellte sich heraus, dass Kennzeichen, Zulassungssiegel und TÜV-Plakette gefälscht waren - die echten Kennzeichen für das Fahrzeug lagen im Wagen. Im Kofferraum fanden die Polizisten zudem 75 Stangen Zigaretten und unter dem Armaturenbrett versteckt etwa 3500 Euro Bargeld. Zollbeamte beschlagnahmten das Geld und die unverzollten Tabakwaren. Gegen den Mann wird nun wegen Urkundenfälschung und Steuervergehen ermittelt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige