weather-image
27°
×

Schmuggelgold in Hosen und Socken versteckt

veröffentlicht am 20.04.2021 um 14:42 Uhr

Autor:

Gold im Wert von 40 000 Euro hat eine Frau am Flughafen Hannover einzuschmuggeln versucht. Die 100 Münzen sowie Halsketten und Anhänger waren in ihrem Koffer in Hosen und Socken versteckt, wie der Zoll am Dienstag mitteilte. Den Angaben nach war die 45-Jährige aus Bielefeld am vergangenen Freitag mit einem Flug aus der Türkei gelandet. Bei einer stichprobenmäßigen Kontrolle durchleuchteten Zollbeamte den Koffer und stießen auf das Gold. Das Schmuggelgut wurde sichergestellt. Auf die Frau kommen eine dicke Steuerrechnung und ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung zu. Den Angaben nach war es der größte Goldfund des Zolls der letzten drei Jahre am Flughafen Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige