weather-image
×

Rentner stirbt nach Sturz in Hafenbecken: Enkel will helfen

Ein 73 Jahre alter Rentner ist bei einem Spaziergang im Hafen von Neuharlingersiel (Kreis Wittmund) ins eiskalte Wasser des Hafenbeckens gestürzt und gestorben. Sein 20 Jahre alter Enkel, der mit ihm unterwegs war, sprang in das Wasser und versuchte, seinen Großvater zu retten, wie ein Polizeisprecher in Wilhelmshaven am Montag sagte. Zunächst hatten mehrere Medien berichtet.

veröffentlicht am 15.02.2021 um 13:23 Uhr

Autor:

Der Rettungsversuch des Enkels blieb am Sonntagnachmittag ohne Erfolg. Rettungskräfte bargen den Senior aus dem Wasser und brachten ihn mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik, wo er starb. Auch der Enkel kam mit einer Unterkühlung in eine Klinik. Warum der Mann an der Hafenkante ins Straucheln kam und ob es möglicherweise an der Stelle glatt war, war zunächst nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Unglück kam.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt