weather-image
×

Polizistin in Jembke mit Messer angegriffen

Bei einem Polizeieinsatz in Jembke im Landkreis Gifhorn hat eine Beamtin auf einen 31-jährigen Mann geschossen, der sie mit einem Messer angegriffen hat. Die Polizistin habe in Notwehr auf die Attacke des drogenabhängigen Wohnungslosen reagiert, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nach einer ärztlichen Behandlung nach dem Vorfall vom Donnerstag sei der Beschuldigte in ein Psychiatriezentrum eingewiesen worden.

veröffentlicht am 06.11.2020 um 18:00 Uhr

Autor:

Die Ex-Freundin des Mannes hatte die Polizei zunächst alarmiert, weil der Mann mit einem Messer bewaffnet gewesen sei. Die Polizisten sollen den 31-Jährigen dann mehrfach aufgefordert haben, die Waffe wegzulegen. Der Mann habe daraufhin die Polizistin angegriffen, die dann aber mit ihrer Dienstwaffe auf die Beine des Angreifers geschossen habe.

Die genauen Hintergründe waren zunächst unklar. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt