weather-image
15°
×

Polizei: Keine Probleme mit Ausgangssperre in Bremen

Die Bremer Polizei hat in den ersten Stunden der nächtlichen Ausgangsbeschränkungen keine Probleme verzeichnet. Das sagte ein Polizeisprecher am Samstag. In Bremen und Bremerhaven hatte die Ausgangssperre schon ab Mitternacht gegriffen und bis morgens um 5.00 Uhr gedauert. Vielen Bürgern, die nachts auf der Straße angetroffen wurden, sei dies noch gar nicht bewusst gewesen, sagte der Sprecher. «Die Leute waren aber einsichtig.»

veröffentlicht am 24.04.2021 um 17:50 Uhr

Autor:

In der Region Hannover und vielen anderen Landkreisen sollten die Ausgangsbeschränkungen am Samstagabend um 22.00 Uhr beginnen. Gemäß der sogenannten Bundes-Notbremse im Kampf gegen die Corona-Pandemie wird der nächtliche Ausgang dort beschränkt, wo die Sieben-Tage-Inzidenz (Ansteckungen binnen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner) an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Schwelle von 100 überschreitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige