weather-image
15°
×

Notbremse greift im Landkreis: Kontrollen angekündigt

veröffentlicht am 29.04.2021 um 14:34 Uhr

Autor:

Im Landkreis Hildesheim greift an diesem Freitag die mit größeren Einschränkungen verbundene Corona-Notbremse. Unter anderem tritt eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft, in Bus und Bahn müssen FFP2-Masken getragen werden, und ein Haushalt darf sich nur noch mit einem weiteren Erwachsenen treffen. Schulen wechseln weitgehend in den Distanzunterricht, in den Kitas gibt es eine Notbetreuung. Hintergrund sei, dass an drei Tagen hintereinander der Inzidenzwert über 100 lag, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten kündigten verstärkte Kontrollen an, insbesondere zwischen 22 Uhr und 5 Uhr am Folgetag. Die Notbremse wird erst wieder aufgehoben, wenn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen die Inzidenz unter 100 liegt. Der Landkreis Hildesheim hat rund 276 000 Einwohner. Am Donnerstag lag die Inzidenz laut Robert Koch-Institut bei 102,2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige