weather-image
16°
×

Höhere Geldbußen bei Verstößen

Neuer Corona-Bußgeldkatalog in Niedersachsen

Wer sich nicht an die vorgeschriebenen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen hält, muss künftig mit deutlich höheren Bußgeldern als bislang rechnen. Der entsprechend aktualisierte Bußgeldkatalog ist am 27. August in Kraft getreten.

veröffentlicht am 27.08.2020 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 27.08.2020 um 16:43 Uhr

Mit einem am Donnerstag in Kraft getretenen Bußgeldkatalog drohen bei Corona-Verstößen in Niedersachsen deutlich höhere Strafzahlungen - für Maskenverweigerer etwa bis zu 150 Euro. Hundert Euro sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums als Mindestgrenze vorgesehen, wenn jemand keine Mund-Nasen-Bedeckung an einem Ort trägt, an dem sie vorgeschrieben ist wie in öffentlichen Verkehrsmitteln. 

Bislang sah der Bußgeldkatalog für Maskenverweigerer in Niedersachsen 20 Euro Strafe vor. Er ist eine Orientierung, wie mit Verstößen gegen die Verordnung umgegangen werden soll. Für die Kontrolle und die Verhängung von Bußgeldern sind die Ordnungsämter der Kommunen zuständig.

Nach der Neufassung des Katalogs im Zusammenhang mit Niedersachsens Corona-Verordnung sollen 100 bis 400 Euro fällig werden, sobald Abstandsregelungen oder das Abstandsgebot missachtet werden. Bei Zusammenkünften von mehr als zehn Menschen oder zwei Hausständen im öffentlichen Bereich soll jeder Beteiligte in Niedersachsen 150 bis 400 Euro zahlen - in diesem Bereich liegt auch die Strafzahlung für Besuche von Diskotheken, Clubs und ähnlichen Einrichtungen.

Einige Bußgelder im Überblick: 

Die genaue Höhe des Bußgeldes liegt der Landesregierung zufolge im Ermessen der jeweiligen Ordnungskräfte.



Downloads

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt