weather-image
×

Nach Zusammenprall: Keine Frakturen bei Hoffmann

Fortuna Düsseldorfs Abwehrspieler André Hoffmann hat sich bei seinem heftigen Zusammenprall im Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 ein schweres Trauma der Halswirbelsäule und eine Gehirnerschütterung zugezogen. Laut Fortuna konnten «Frakturen bei den Untersuchungen in der Uniklinik Düsseldorf ausgeschlossen werden», hieß es weiter. Angaben, wie lange Hoffmann ausfällt, machte der Fußball-Zweitligist nicht.

veröffentlicht am 09.11.2021 um 07:59 Uhr
aktualisiert am 09.11.2021 um 13:11 Uhr

Autor:

Der 28 Jahre alte Fußball-Profi, der auch schon für 96 gespielt hatte, war beim 1:1 am Samstag mit Hannovers Sebastian Ernst zusammengestoßen. Er war mit «Verdacht auf Fraktur im Kiefer und der Halswirbelsäule» in die Klinik gebracht worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige