weather-image
25°
×

Mutmaßlicher Brandstifter an Verletzungen gestorben

veröffentlicht am 15.09.2020 um 11:14 Uhr

Autor:

Ein mutmaßlicher Brandstifter ist drei Tage nach dem Feuer in einer Wohnung in Hannover an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, starb der 44-Jährige am Montag im Krankenhaus. Ermittler haben ihn im Verdacht, dass er am vergangenen Freitag Feuer in der Wohnung seiner Mutter im Stadtteil Bemerode gelegt hat. Vorangegangen war ein Familienstreit. Die 70-Jährige konnte sich rechtzeitig vor den Flammen retten. Den Sohn bargen Rettungskräfte lebensgefährlich verletzt aus der Wohnung und reanimierten ihn.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt