weather-image
×

Mutmaßliche Corona-Leugner beschmieren Kloster Loccum

Mutmaßliche Corona-Leugner haben das Portal des Klosters Loccum im Landkreis Nienburg mit Parolen beschmiert. Die Aufschrift «Corona ist Lüge» sei bereits am 23. Dezember entdeckt worden, sagte der Prior des Klosters, Arend de Vries, am Dienstag der dpa. Über den Fall hatte zuerst die Zeitung «Die Harke» berichtet. Der gleiche Spruch war auf die Tür der Martinskirche in Nienburg geschrieben worden, wie die Polizei bereits vor Weihnachten mitgeteilt hatte. «Ein Bezug liegt hier nahe», sagte ein Polizeisprecher.

veröffentlicht am 28.12.2021 um 12:19 Uhr
aktualisiert am 28.12.2021 um 13:14 Uhr

28. Dezember 2021 12:19 Uhr

Mutmaßliche Corona-Leugner haben das Portal des Klosters Loccum im Landkreis Nienburg mit Parolen beschmiert. Die Aufschrift «Corona ist Lüge» sei bereits am 23. Dezember entdeckt worden, sagte der Prior des Klosters, Arend de Vries, am Dienstag der dpa. Über den Fall hatte zuerst die Zeitung «Die Harke» berichtet. Der gleiche Spruch war auf die Tür der Martinskirche in Nienburg geschrieben worden, wie die Polizei bereits vor Weihnachten mitgeteilt hatte. «Ein Bezug liegt hier nahe», sagte ein Polizeisprecher.

Anzeige

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers erstattete Anzeige gegen die unbekannten Täter. Wegen des politischen Bezugs ermittelt der Staatsschutz der Polizei Nienburg. Der Vorwurf lautet den Beamten zufolge «gemeinschädliche Sachbeschädigung». Auf der Tür zur Stiftskirche des Klosters habe sich die Aufschrift leicht entfernen lassen, sagte de Vries. Die Gesamtkosten seien noch nicht zu beziffern, weil auch der empfindliche Sandstein gereinigt werden müsse.

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.