weather-image
17°
×

Mitarbeiter unter Verdacht: Medizinische Geräte gefunden

Nach dem Diebstahl von 20 Infusionsspritzenpumpen am Wolfsburger Klinikum hat die Polizei den Fall geklärt und die medizinischen Geräte sichergestellt. Ein 41 Jahre alter Klinikmitarbeiter aus dem Landkreis Gifhorn sei dringend verdächtig, die Geräte im Wert von 32 000 Euro zwischen dem 11. März und dem 6. April aus dem Materiallager gestohlen zu haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Diebstahl sei dem Personal aufgefallen. Der Mann habe versucht, die Pumpen im Internet zu verkaufen. Ein Zeuge habe Verdacht geschöpft und das Klinikum informiert.

veröffentlicht am 29.04.2021 um 16:18 Uhr

Autor:

Die Ermittler durchsuchten das Haus des Mannes und fanden die Geräte, die dazu dienen, per Infusion kontinuierlich Medikamente zu geben. Die Ermittlungen dauern an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige