weather-image
×

Mit einem Jahr Verspätung: Modick erhält Literaturpreis

Mit einem Jahr Verspätung erhält der Oldenburger Schriftsteller Klaus Modick am 15. November im Hamburger Rathaus den Hannelore-Greve-Literaturpreis für das Jahr 2020. Das teilte die Hamburger Senatskanzlei am Donnerstag mit. Ursprünglich war die Verleihung der Auszeichnung für den November vergangenen Jahres vorgesehen, musste jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

veröffentlicht am 11.11.2021 um 12:05 Uhr
aktualisiert am 11.11.2021 um 13:10 Uhr

Autor:

Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird im jährlichen Wechsel mit dem Walter-Kempowski-Literaturpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der deutschsprachigen Literatur von der Hamburger Autorenvereinigung (HAV) verliehen. Die Laudatio auf den 70-jährigen Niedersachsen Modick hält Schriftsteller Bernd Eilert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige