weather-image
15°
×

Mit Digitalanzeigen gegen Motorradlärm

«Langsamer!», «Leiser!» oder schlicht «Danke!» - mit solchen Digitalanzeigen will das Land Niedersachsen gegen den Lärm von Motorrädern vorgehen. Sie sollen entlang beliebter Ausflugsstrecken aufgestellt werden, wo die Anwohner sich oft über den großen Lärm der Zweiräder beschweren. Die Motorradfahrer sollten nicht bestraft werden, sagte Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU). Durch die Hinweise solle «das Bewusstsein für einen rücksichtsvollen Umgang miteinander» gestärkt werden.

veröffentlicht am 03.05.2021 um 16:07 Uhr

Autor:

Das Land stelle 300 000 Euro zur Verfügung, um Kommunen bei der Anschaffung der Displays zu unterstützen. Die etwa 15 000 Euro teuren Geräte messen die Geschwindigkeit und den Lärm von Motorrädern und schalten ihre Anzeige entsprechend. Die Anlagen sind beispielsweise in der Eifel oder auch in Baden-Württemberg bereits im Einsatz. Nach Angaben des Verkehrsministeriums in Stuttgart helfen sie, den Lärm messbar zu reduzieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige