weather-image
×

Meppener Fußballer dürfen wieder trainieren

Die Fußballer des SV Meppen dürfen ihre häusliche Quarantäne nach mehreren Corona-Fällen in der Mannschaft in Zukunft zum Trainieren unter Auflagen verlassen. «Damit wird auf freiwilliger Basis für alle negativ getesteten, gesunden und symptomfreien Spieler ein stark eingeschränktes Training ermöglicht», teilte der Fußball-Drittligist am Donnerstag mit. «Alle getesteten Spieler, Trainer und Betreuer befinden sich grundsätzlich weiter in häuslicher Quarantäne», heißt es in der Mitteilung weiter. Die Emsländer dürfen ihre Wohnung nur für den Weg zu den Übungseinheiten verlassen.

veröffentlicht am 12.11.2020 um 14:10 Uhr

Autor:

Die Quarantäne endet Mitte der kommenden Woche. Bis dahin soll in kleinen Gruppen trainiert werden. Vor dem Training soll jeder Spieler vom Mannschaftsarzt untersucht werden. Zudem soll es tägliche Corona-Tests geben. Wegen der Team-Quarantäne fällt das eigentlich für Sonntag geplante Auswärtsspiel der Mannschaft von Trainer Torsten Frings beim FC Bayern München II aus. Auch die Partie gegen Waldhof Mannheim konnte am vergangenen Samstag nicht stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt