weather-image
×

Mehr als 240 Soldaten leisten Corona-Hilfe in Niedersachsen

Fast die Hälfte der niedersächsischen Gesundheitsämter erhält in der Corona-Krise bereits Unterstützung von der Bundeswehr. Mit Stand vom Dienstagnachmittag sind 244 Soldatinnen und Soldaten in Niedersachsen im Corona-Einsatz, wie die Bundeswehr der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Betroffen sind demnach 21 der 43 Gesundheitsämter im Land.

veröffentlicht am 11.11.2020 um 05:34 Uhr

Autor:

Ziel der Bundeswehr-Hilfe ist es, die Ämter bei der Nachverfolgung von Infektionsketten zu entlasten. Die Soldaten haben für diesen Telefondienst eine vom Sanitätsdienst der Bundeswehr entwickelte Schulung zum «Containment-Scout» durchlaufen.

Deutschlandweit leistet die Bundeswehr nach eigenen Angaben mit rund 4400 Soldaten Corona-Hilfe verteilt auf 297 Gesundheitsämter im gesamten Bundesgebiet. Rund 80 Prozent der deutschen Gesundheitsämter erhielten somit Unterstützung in Uniform, hieß es.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt