weather-image
16°
×

Mann nach Gasexplosion schwer verletzt unter Trümmern gefunden

veröffentlicht am 29.09.2020 um 18:42 Uhr

Autor:

Nach einer Gasexplosion in einer Ferienhaussiedlung am Tankumsee (Kreis Gifhorn) ist ein 49 Jahre alter Bewohner schwer verletzt und von Trümmern begraben worden. Laut Polizei entdeckten Beamte den Verletzten am Dienstag unter den Trümmern, er kam mit Verbrennungen in eine Klinik. In einem schuppenartigen Anbau in Isenbüttel war den Angaben zufolge vermutlich eine Propangasflasche explodiert. Die Ursache war zunächst unklar. Der Schuppen und das Wohnhaus wurden durch die Wucht zerstört sowie drei benachbarte Häuser beschädigt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt