weather-image
16°
×

Mann kracht bei Verfolgungsfahrt in Betonwand

veröffentlicht am 17.10.2020 um 13:38 Uhr

Autor:

An einer Betonwand hat in Cuxhaven eine Verfolgungsfahrt mit einem gestohlenen Auto geendet. Am Freitagabend fiel der 29 Jahre alte Fahrer der Polizei durch sein Fahrverhalten auf, auf Aufforderungen, anzuhalten, reagierte er nicht. Auf seinem Weg in Cuxhaven umfuhr er zwei Straßensperren und rammte zwei Mal ein Zivilfahrzeug der Polizei. Nachdem er auf einem Firmengelände in eine schmale Gasse fuhr, kollidierte er mit der Betonwand. Dabei verletzte er sich. Das Auto hatte er laut Polizei kurz zuvor gestohlen. Eine Fahrerlaubnis hatte der 29-Jährige nicht, wie die Polizei am Samstag berichtete. Unter anderem muss er sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und verbotenem Kraftfahrzeugrennen verantworten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt