weather-image
20°
×

Mann in Hannover mit Stichwaffe verletzt

veröffentlicht am 30.06.2020 um 19:26 Uhr

Autor:

Ein 29-Jähriger soll einen Mann in Hannover im Streit mit einer Stichwaffe verletzt haben. Das Opfer erlitt Verletzungen am Oberkörper und am Bein, war aber nicht in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher am Dienstagabend sagte. Der Täter entkam zunächst, etwa 45 Minuten nach dem Angriff fasste die Polizei aber den verdächtigen 29-Jährigen. Ihm wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Die Tatwaffe - laut Zeugen ein Messer - war am Abend noch nicht gefunden worden. Dem Polizeisprecher zufolge waren Täter und Opfer vor dem Angriff zusammen in einem Café in der Nähe des Tatorts. Worüber sie in Streit gerieten, war unklar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt