weather-image
×

Lies: Niederländer haben keine Pläne für Akw an der Grenze

Mögliche Pläne für den Bau eines neuen Atomkraftwerks in den Niederlanden werden nach Auskunft von Umweltminister Olaf Lies (SPD) nicht die niedersächsische Grenzregion betreffen. Pläne für den Bau eines Kraftwerks am Standort Eemshaven gebe es nicht, habe eine Anfrage beim niederländischen Wirtschaftsministerium ergeben, sagte Lies der «Nordwest-Zeitung» (Donnerstagsausgabe). «Es gibt kein konkretes Vorhaben für den Bau eines Atomkraftwerkes in Eemshaven», hätten die Niederländer geantwortet.

veröffentlicht am 11.11.2020 um 17:29 Uhr

Autor:

Im Nachbarland war im Zuge der Klimaschutzdebatte im Herbst die Frage aufgekommen, ob für das Erreichen strenger Emmissionsziele der Bau neuer Atomkraftwerke nötig ist. Die an der Regierung beteiligten Liberalen im Parlament in Den Haag hatten sich dafür ausgesprochen. Einer der möglichen Standorte dafür ist seit vielen Jahren Eemshaven nördlich von Groningen. Die Provinz aber wies solche Pläne prompt ab. Protest gab es vor wenigen Tagen auch von den niedersächsischen Grünen. Sie verabschiedeten eine Resolution gegen solche Überlegungen gemeinsam mit ihrer niederländischen Schwesterpartei GroenLinks.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt