weather-image
×

Landschaftsverbände entwickeln Plattdeutsch-Lernapp

In mehreren Schulen in Niedersachsen können Schüler Plattdeutsch lernen. Für alle Interessierten, die nicht mehr zur Schule gehen, gibt es bald eine digitale Hilfe dafür.

veröffentlicht am 30.12.2021 um 07:42 Uhr
aktualisiert am 30.12.2021 um 08:20 Uhr

30. Dezember 2021 07:42 Uhr

In mehreren Schulen in Niedersachsen können Schüler Plattdeutsch lernen. Für alle Interessierten, die nicht mehr zur Schule gehen, gibt es bald eine digitale Hilfe dafür.

Anzeige

Mit einer Lernapp für Smartphones und Tablets soll die Plattdeutsche Sprache in Zukunft besser gefördert werden. In der App sollen unterschiedliche Schwerpunkte, zum Beispiel Plattdeutsch im Berufsleben, behandelt werden, teilte der Lüneburgische Landschaftsverband mit. Sie wird zusammen mit anderen Landschaftsverbänden und einer Agentur entwickelt. Damit soll Interessierten die Chance gegeben werden, auch außerhalb von Schulen die Sprache zu lernen. Ab Ende 2023 soll die App dann verfügbar sein. Nach Angaben des Verbands sprechen mehr als zwei Millionen Menschen sehr gut Plattdeutsch. Außerdem verstehen viele weitere Millionen die Sprache zumindest gut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.