weather-image
×

Landesgartenschau 2022 will verstärkt Familien ansprechen

Mit der 7. Niedersächsischen Landesgartenschau in Bad Gandersheim wollen sich die Organisatoren im kommenden Jahr verstärkt an Familien richten. Eine Besonderheit seien die Familienkarten, die neben einer beliebigen Anzahl an Kindern auch Enkelkinder umfassten, sagte Geschäftsführer Thomas Hellingrath. Am Dienstag stellten die Organisatoren ihr Preissystem für die Gartenschau vom 14. April bis 9. Oktober 2022 vor. Erste Dauerkarten sind demnach ab dem 4. Dezember erhältlich.

veröffentlicht am 10.11.2020 um 12:40 Uhr
aktualisiert am 10.11.2020 um 13:11 Uhr

Autor:

Gartenschauen finden in Niedersachsen in der Regel alle vier Jahre statt und sollen den Tourismus ankurbeln sowie das Image verbessern. Es geht aber auch um Arbeitsplätze und damit konkrete kommunale Entwicklungspolitik. Für das Event in Bad Gandersheim hoffen die Organisatoren auf mindestens 450 000 Besucher. Zur bisher letzten Gartenschau 2018 in Bad Iburg kamen mit rund 580 000 Besuchern mehr als erwartet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt