weather-image
×

Krankenhäuser fordern mehr Geld für Pandemie-Bewältigung

Angesichts der wachsenden vierten Corona-Welle fordern Niedersachsens Krankenhäuser zusätzliche finanzielle Hilfe. Ein Rettungsschirm sei nötig, weil zahlreiche Kliniken absehbar wieder gezwungen seien, planbare Behandlungen zu verschieben, um ausreichend Kapazitäten zur Behandlung von Covid-19-Patienten vorhalten zu können, teilte am Mittwoch die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) mit. Verbandsdirektor Helge Engelke sprach von einer «besorgniserregenden Situation». 

veröffentlicht am 17.11.2021 um 13:00 Uhr

Autor:

Eine Größenordnung für den Rettungsschirm nannte die NKG auf Nachfrage nicht. Die benötigte Summe hänge auch vom weiteren Verlauf der Pandemie und den damit verbundenen Belastungen der Kliniken ab. Damit sich das Personal auf die Versorgung der Patienten konzentrieren könne, müssten zudem Bürokratie- und Dokumentationsanforderungen abgebaut werden, appellierte die NKG. In den vorherigen Corona-Wellen habe es diese Entlastung schon gegeben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige