weather-image
×

«Köpfe oben behalten»: Havelse glaubt weiter an Rettung

Beim Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse glaubt man auch nach der bitteren Nachholspiel-Niederlage in Zwickau weiter an eine Chance auf den Klassenerhalt. «Ich bin enttäuscht über das Ergebnis. Aber die Art und Weise, wie die Mannschaft aufgetreten ist, war absolut in Ordnung. Wir müssen diese Intensität und diesen Mut beibehalten. Wir können die Köpfe oben behalten», sagte Trainer Rüdiger Ziehl nach der 0:2 (0:0)-Pleite am Samstag.

veröffentlicht am 14.11.2021 um 14:03 Uhr

Autor:

Durch Gegentore von Dominic Baumann (49.) und Marco Schikora (57.) kassierten der Tabellenletzte im 15. Saisonspiel bereits die elfte Niederlage. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt sieben Punkte. In Zwickau war für die Havelser jedoch mehr drin, in beiden Halbzeiten vergaben sie klare Chancen. «Jeder hat sich voll reingeknallt», sagte TSV-Kapitän Niklas Tasky bei MagentaSport. «Leider haben wir es verpasst, uns für diesen Aufwand zu belohnen.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige