weather-image
27°
×

Kirche warnt vor Ausschluss Nicht-Geimpfter von Gesellschaft

Vor einem Ausschluss noch nicht gegen das Coronavirus geimpfter Menschen vom Gesellschaftsleben hat die Landeskirche Hannovers gewarnt. «In der aktuellen Situation, in der immer mehr Menschen geimpft werden, gilt es, aufeinander Acht zu geben: Die noch nicht Geimpften mögen sich mit denen freuen, die geimpft werden konnten und einen besseren Gesundheitsschutz genießen können», sagte der Leiter des kirchlichen Corona-Krisenstabs, Ralph Charbonnier. «Umgekehrt mögen die Geimpften im Blick behalten, dass andere noch gefährdet sind. Diese Menschen dürfen nicht ausgeschlossen werden vom gesellschaftlichen Leben.»

veröffentlicht am 18.04.2021 um 09:25 Uhr

Autor:

«Mit einem solchen wechselseitigen Blick der Achtung kommen wir besser durch die Krise», meinte der theologische Vizepräsident des Landeskirchenamtes in Hannover. «Und es ist entscheidend, dass die Politik jenen Menschen nachhaltig hilft, die von der Pandemie besonders hart getroffen worden sind.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige