weather-image
11°
×

Inflationsrate in Niedersachsen im März bei 1,6 Prozent

Der Preisauftrieb in Niedersachsen ist im März weiter gestiegen. Das Niveau der Verbraucherpreise lag um 1,6 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Hannover mitteilte. Besonders geprägt gewesen sei diese Entwicklung von einer starken Preissteigerung bei den Mineralölprodukten, Heizöl und Kraftstoffen - etwa durch Einführung der CO2-Abgabe zu Jahresbeginn sowie einen Preisanstieg auf dem Rohölmarkt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Preise für Kraft- und Schmierstoffe für Fahrzeuge um 11,9 Prozent, für leichtes Heizöl sogar um 25,7 Prozent.

veröffentlicht am 30.03.2021 um 12:41 Uhr

Autor:

Die Inflationsrate hatte im Februar 2021 noch bei 1,1 Prozent gelegen. Im Vergleich zum Vormonat Februar stieg das Niveau der Verbraucherpreise im März 2021 um 0,4 Prozent.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige