weather-image
24°
×

Grüne fordern Reparaturbonus für Elektrogeräte

Einen Reparaturbonus und ein Förderprogramm zum Vermeiden von Elektroschrott fordert die Grünen-Fraktion in der anstehenden Landtagssitzung. Nach dem Vorbild einer vielversprechenden Initiative aus Thüringen sollen auch in Niedersachsen Verbraucher motiviert werden, ihre defekten Elektrogeräte zur Reparatur zum Kundendienst zu bringen, statt sie zu entsorgen, sagte der Grünen-Abgeordnete Dragos Pancescu. Mit der Reparatur von Geräten sollten Ressourcen eingespart statt verschwendet werden. Wer ein kaputtes Elektrogerät repariere und es nicht wegwerfe, solle die Hälfte der Kosten vom Land erstattet bekommen.

veröffentlicht am 04.07.2021 um 08:52 Uhr

Autor:

Die rot-schwarze Landesregierung müsse lokale Betriebe und Initiativen stärken, die Reparaturen anbieten sowie nachhaltige Wertschöpfungsketten mit kurzen Wegen in den Regionen schaffen. «Wir fordern die Landesregierung zudem auf, sich auf Bundes- sowie EU-Ebene für langlebige, reparaturfreundliche und möglichst wiederverwertbare Erzeugnisse sowie die Ausweitung des Rechts auf Reparatur einzusetzen», sagte Pancescu. Dieses Recht gelte bislang nur für Produkte wie Kühlgeräte, Waschmaschinen, Fernseher und Displays, nicht aber für Smartphones, Laptops und andere kleinere Elektrogeräte. Der Antrag der Grünen steht zur Sitzung des Landtags am Donnerstag auf der Tagesordnung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige