weather-image
×

Gewerkschaft ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst auf

veröffentlicht am 08.11.2021 um 08:32 Uhr
aktualisiert am 08.11.2021 um 13:10 Uhr

Autor:

Im Tarifkonflikt für die Landes-Beschäftigten im Öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks auf. Die Bundesländer hätten auch in der zweiten Verhandlungsrunde in der vergangenen Woche kein Angebot auf den Tisch gelegt, teilte die Gewerkschaft am Montag mit: «Die Preissteigerung liegt bei 4,5 Prozent, und die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes unter der Leitung des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers (CDU) stehen auf der Bremse, wenn es um die Beschäftigten geht.» Für Dienstag rufe die Gewerkschaft in Braunschweig Beschäftigte der Technischen Universität, der Straßenmeistereien, von Landesbehörden und des Staatstheaters zu ganztägigen Arbeitsniederlegungen auf. Am Staatstheater soll es am Morgen eine Kundgebung und eine Demonstration geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige