weather-image
×

FDP fordert differenzierten Stufenplan für mehr Lockerungen

Die FDP im Landtag fordert einen differenzierten Corona-Stufenplan, der zusätzliche Kriterien wie den Impffortschritt berücksichtigt und schnellere Lockerungen ermöglicht. «Wir begrüßen, dass die Landesregierung einen Stufenplan vorgelegt hat, das entspricht einer unserer Forderungen», sagte FDP-Fraktionschef Stefan Birkner am Montag. Die Landesregierung müsse sich aber einen besseren Überblick über die Verbreitung von Virusvarianten verschaffen und örtliche Häufungen von Infektionen etwa in einem Heim gesondert darstellen, um leichter Lockerungen zu ermöglichen. Dazu müsse man auch stärker auf staatlich geprüfte Hygienekonzepte setzen.

veröffentlicht am 15.02.2021 um 12:54 Uhr

Autor:

Das Ziel müsse sein, mehr und schneller zu öffnen und die Einschränkung von Grundrechten zurückzunehmen, sagte Birkner. Dazu müsse sich die Landesregierung viel aktiver als bisher für das Eindämmen der Pandemie engagieren und nicht bloß Einschränkungen für die Bevölkerung erlassen. Konkret gehe es um tägliche Schnelltests für Schüler, Belüftungsanlagen in Schulen und im Nahverkehr sowie ein Ausweiten der Corona-Warn-App, um mögliche Infektionen etwa beim Besuch eines Restaurants oder eines Theaters schneller zu ermitteln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt