weather-image
15°
×

Ex-Werder-Star Frings: «Mehr ist gerade leider nicht drin»

Torsten Frings leidet mit dem SV Werder Bremen. Er sei noch immer eng verbunden mit dem Club, sagte er in einem Interview des «Sportbuzzer» (Freitag). «Der Verein macht eine schwere Zeit durch», sagte der 44-Jährige, der selbst von Januar 1997 bis Juli 2002 und vom Sommer 2005 an noch mal für sechs Jahre für Werder gespielt hat. «Für mich steht da eine Mannschaft auf dem Platz, die nicht absteigen, aber mit der Qualität immer gegen den Abstieg spielen wird», betonte Frings: «Mehr ist gerade leider nicht drin.»

veröffentlicht am 30.04.2021 um 09:22 Uhr
aktualisiert am 30.04.2021 um 14:11 Uhr

Autor:

Nach sieben Niederlagen in Serie sind die Bremer auf den 14. Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga abgestürzt. Der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsrang beträgt nur noch einen Punkt. Mit Blick auf Florian Kohfeldt und einen möglichen Wechsel auf dem Trainerposten sagte Frings: «Zuerst einmal müsste man jemanden finden, der es besser macht.» Kohfeldt hatte zuletzt das Vertrauen ausgesprochen bekommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige