weather-image
19°
×

Endlagersuche für Atommüll: Weil kritisiert Bayerns Haltung

Für die Haltung Bayerns bei der Suche nach einem Endlager für Atommüll hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die dortige Staatsregierung kritisiert. «Bayern hat sogar im Koalitionsvertrag stehen, dass Bayern nicht in Frage komme. Das akzeptieren die anderen Länder nicht und Niedersachsen zu allerletzt», sagte Weil der «Bild» (Freitag). Die Endlagersuche soll ausschließlich nach wissenschaftlichen Aspekten mit einer breiten öffentlichen Beteiligung erfolgen. «Nicht nach Landesgrenzen oder politischen Farbenspielen», sagte Weil.

veröffentlicht am 25.09.2020 um 05:42 Uhr

Autor:

Am Montag legt die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) einen Zwischenbericht vor, der Gebiete ausweist, die nach geologischen Kriterien für ein Endlager für hoch radioaktiven Atommüll in Frage kommen. «Entweder halten sich alle an die Regeln oder keiner. Alles andere kommt schlicht und einfach nicht in Frage», betonte Weil.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt