weather-image
18°
×

Ein Mensch stirbt nach Streit in Wolfsburg

Bei einem Streit in Wolfsburg ist ein Mensch tödlich verletzt worden. Das Opfer sei noch vor Ort gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Nähere Hintergründe zu der Auseinandersetzung vom Donnerstag im Stadtteil Westhagen konnte er zunächst nicht nennen. Der Einsatz der Polizei habe sich durch die ganze Nacht gezogen. Beim Kurznachrichtendienst Twitter informierte die Polizei am Morgen über ein Tötungsdelikt in Wolfsburg und bat mögliche Zeugen, sich zu melden.

veröffentlicht am 25.09.2020 um 09:53 Uhr
aktualisiert am 25.09.2020 um 14:12 Uhr

Autor:

Erst am Mittwoch hatte in Wolfsburg ein 44-jähriger Mann bei einem Angriff lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten. Vier Tatverdächtige verbrachten die Nacht daraufhin in Polizeigewahrsam. Ein 41-Jähriger wird als Haupttäter verdächtigt. Das Opfer hatte bei dem Angriff im Stadtteil Eichelkamp erhebliche Verletzungen an Hals und Kopf erlitten und musste intensiv-medizinisch versorgt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt