weather-image
×

Diözesanmuseum Osnabrück zeigt Weihnachtskrippen aus Wachs

Aus Wachs gefertigte Weihnachtskrippen stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung im Diözesanmuseum Osnabrück. Zu sehen sind Weihnachtsdarstellungen aus klösterlicher Herstellung - so etwa 13 um 1890 entstandene und bis zu 80 Zentimeter hohe Krippenfiguren, teilte das Museum am Dienstag mit. Diese habe der Verein der Krippenfreunde Osnabrück-Emsland von einem Niederländer als Schenkung erhalten.

veröffentlicht am 23.11.2021 um 17:14 Uhr

Autor:

Angefertigt wurden die Figuren im Kloster Simpelveld an der deutsch-niederländischen Grenze nahe Aachen von den Schwestern vom armen Kinde Jesus. Die Figuren standen viele Jahrzehnte in einer Kapelle in Den Haag, bevor sie in Privatbesitz übergingen. Auch weitere ausgestellte Wachskrippen seien klösterlichen Ursprungs, hieß es. Die Ausstellung dokumentiert auch den Herstellungsprozess der Figuren in Simpelveld.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige