weather-image
10°
×

CDU: Parteiführungen sollen Kanzlerkandidaten bestimmen

veröffentlicht am 11.04.2021 um 13:38 Uhr
aktualisiert am 11.04.2021 um 14:10 Uhr

Autor:

Der Vorsitzende der CDU-Landesgruppe Niedersachsen im Bundestag hat sich gegen die Beteiligung der Unions-Fraktion in der Frage eines gemeinsamen Kanzlerkandidaten ausgesprochen. Der Kanzlerkandidat sei der Kandidat der beiden Parteien CDU und CSU, daher sollten die beiden Parteiführungen entscheiden, sagte Mathias Middelberg der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Er erinnerte an die Erfahrung von 1980, als die Fraktion in den damaligen CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß ins Rennen schickte. «Die Bundestagsfraktion hat in der Vergangenheit einmal gemeint, die Entscheidung an sich ziehen zu müssen - vor der Bundestagswahl 1980. Und da ist die Sache dann voll gegen die Wand gefahren», sagte Middelberg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige